Ursachen für Augenringe

Ursachen für Augenringe
Augenringe sind dunkle Flächen unter dem Auge und können verschiedene Ursachen haben. Da unter dem Auge kaum Fettgewebe vorhanden und die Haut an dieser Stelle besonders dünn ist, ist sie anfälliger als andere Haupartien. Augenringe entstehen, wenn die feinen Blutgefäße hindurch schimmern. Wenn besonders sauerstoffarmes Blut durch die Adern läuft sind diese dann dunkel zu vernehmen.

Augenringe: Mögliche Ursachen

Eine mögliche Ursache ist zum einen die Vererbung. Die besonders dünne Hautschicht unterhalb des Auges liegt oft in den Genen. Aber auch das Altern sorgt für eine Erschlaffung der Haut sowie der Augenlider und kann zu Augenringen führen. Weitaus gefährlicher wird es, wenn Augenringe ein Zeichen für andere Erkrankungen oder Vitaminmängel andeuten. Auch die Einnahme von gefäßerweiternden Medikamenten kann zu dunklen Flächen unterm Auge führen.

Die typischste Ursache für Augenringe sind vor allem Schlafmangel und psychische Belastung. Aber auch Drogen- und Alkoholkonsum werden ebenfalls als mögliche Ursachen angeführt, da der Körper vergiftet wird. Ein ungesunder Lebensstil sowie überdosierter Salz- sowie Koffeinkonsum sind ebenfalls schadhaft.

Bei Kindern treten Augenringe oft als Begleiterscheinung bei einer Erkältung auf, da gerade in dieser Phase oft ein Flüssigkeitsmangel da ist. Bei Frauen, die gerade erst entbunden haben, kann auch Eisenmangel als mögliche Ursache betrachtet werden, da dies zu sauerstoffarmem Blut führt.

Wie beuge ich Augenringen vor?

Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten sowie genügend Flüssigkeitsaufnahme (mindestens 2 Liter Wasser) beugen Augenringen vor. Auch der Verzicht von Alkohol, Zigaretten und Koffein sowie den Salz- und Zuckerkonsum zu reduzieren kann ebenfalls helfen. Ein gesunder Lebensstil mit viel Bewegung und genügend Schlaf ist ebenfalls fördernd. Oft hilft auch das Kühlen der betroffenen Stellen oder das Auftragen von speziellen Salben.

Ein Haus- oder Augenarztbesuch ist in jedem Fall wichtig, um die Ursache herauszufinden. Bei Interesse an einer Kontrolluntersuchung in unserer Optegra Augenarztpraxis in Berlin-Kreuzberg können Sie uns unter 030 555 753 111 oder direkt online kontaktieren.
Kontaktieren Sie uns!