Weitsichtigkeit

Bei der Weitsichtigkeit (auch Hyperopie, Hypermetropie) sieht der Betroffene in der Nähe verschwommen. Das liegt daran, dass ein weitsichtiges Auge im Vergleich zu einem Normalsichtigen zu kurz gewachsen ist. Das in das Auge einfallende Licht wird für die kürzere Augenlänge nicht stark genug gebrochen, sodass der Brennpunkt nicht auf der Netzhaut, sondern virtuell etwas dahinter liegt.

Weitsichtigkeit""

Korrektur der Hyperopie

Eine sehr erfolgreiche Behandlungsmethode zur Korrektur der Hyperopie ist die Augenlaserbehandlung mit der Femto- und Wellenfront-LASIK.

Die Chirurgen bei Optegra korrigieren die Hyperopie bis zu plus vier Dioptrien.

Sollte eine Augenlaserbehandlung aus medizinischen Gründen nicht für Sie geeignet sein, gibt es alternative Möglichkeiten, wie das Einsetzen einer Kunstlinse. Hierbei wird zusätzlich zur körpereigenen Augenlinse eine sogenannte phake Intraokularlinse eingesetzt.

Über diese können wir auch höhere Hyperopien bis zu plus zehn Dioptrien korrigieren.

Ihr Optegra-Team berät Sie gern!
Kontaktieren Sie uns!